Carolino Augusteum, Salzburg

Reiseführer und Bilder von Carolino Augusteum in Salzburg

33

Carolino Augusteum, Salzburg

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Carolino Augusteum, den Stadtplan-Carolino Augusteum und Hotels Nähe Carolino Augusteum.

Das Carolino Augusteum ist das Stadt- und Landesmuseum Salzburgs. Zu ihm gehören verschiedene Museumshäuser, die bestimmten Themengebieten gewidmet sind. Sie zeigen die Kultur, Geschichte und Kunst des Landes und der Stadt Salzburg von der Urzeit bis zur Gegenwart.

Im Jahr 1834 gründete der Salzburger Maria Vinzenz Süß ein Museum zur Aufbewahrung von Salzburger Kulturgut. Damals wurden Kunstobjekte, Literatur, Waffen, Instrumente und Münzen für die Ausstellung gesammelt. Zunächst war das Museum eine Privatkollektion, bis es im Jahr 1852 zum offiziellen Stadtmuseum wurde. Zwei Jahre zuvor, 1850, übernahm die Witwe des Kaisers, Caroline Auguste, die Patenschaft für das Museum, daher ist nach ihr das heutige Museum Carolino Augusteum benannt.

Im Laufe der Zeit vergrößerten sich das Museum und sein Bestand immer weiter. Im Jahr 1923 schließlich wurde die Naturkundesammlung in das neu gegründete Haus der Natur 34 verlegt und die volkskundliche Sammlung zum Salzburger Brauchtum wurde ab nun im neuen Volkskundemuseum im Hellbrunner Monatsschlössel präsentiert.

Im Jahr 1952 eröffnete das Museum Carolino Augusteum auf der Festung Hohensalzburg  1  das Festungsmuseum  2 . Es liegt im Hohen Stock der Festung und zeigt hauptsächlich Waffen und Einrichtungsgegenstände der Burg. Schließlich wurde im Jahr 1974 das Domgrabungsmuseum, das unter dem Residenz- und dem Domplatz liegt, eingeweiht. In dem Ausstellungshaus kann man Fundamente des alten Doms sowie die Überreste einer römischen Villa samt Mauern und Kanälen besichtigen.

Im Jahr 1978 erweiterte das Carolino Augusteum seine Ausstellung um ein Spielzeugmuseum 26, das im historischen Bürgerspital der Stadt Salzburg untergebracht wurde. Das Gebäude mit seinen schönen Renaissance-Arkaden und dem zauberhaften Innenhof diente den Salzburgern in den Jahren von 1327 bis 1898 als Krankenhaus.

Das Spielzeugmuseum 26 zeigt europäisches Spielzeug aus den letzten 250 Jahren. Nichtsdestotrotz finden sich in der Sammlung auch Spielgegenstände aus nicht-europäischen Gebieten. Auf 800 Quadratmetern findet man alle Arten von Spielzeug aus verschiedenen Ländern und Gegenden.

Puppen und Teddybären aus drei Jahrhunderten sitzen im Salzburger Spielzeugmuseum 26, ebenso wie verschiedene Gegenstände aus Blech und aus Holz: kleine Autos, Zinnsoldaten und Eisenbahnen. Auch Puppenhäuser, Theater aus Papier und Fingerpuppen haben ihren Platz in der Sammlung. Darüber hinaus ergänzen Sonderpräsentationen die Dauerausstellung.

Für Kinder bietet das Spielzeugmuseum 26 zwei Mal pro Woche ein Kasperltheater, das für leuchtende Augen bei den Kleinen sorgt. Außerdem kann in Bastelstunden selber Spielzeug angefertigt werden. Wer sich allerdings die Mühe sparen möchte, kann im Museumsshop bereits fertige Spielwaren kaufen.

Die Besichtigung der größten Spielzeug-Sammlung Österreichs, die zum größten Teil aus großzügigen Schenkungen besteht, ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis. Auch so manch Erwachsener wird sich bei dem ein oder anderen besonderen Stück an seine eigenen Kindheit erinnert fühlen.

Seit dem Jahr 2001 werden im Bürgerspital zusätzlich noch historische Musikinstrumente präsentiert. Die Ausstellung umfasst wertvolle Geigen, Klaviere sowie Blas- und Zupfinstrumente. Hörbeispiele bringen dem Besucher den Klang der Instrumente näher. Die Eintrittskarte in das Spielzeugmuseum 26 gewährt auch Einlass in die Räumlichkeiten mit den historischen Musikinstrumenten.

Seit 2005 befindet sich neben dem Postamt der Altstadt das Panorama-Museum. In dem Museum am Residenzplatz steht das berühmte Rundgemälde Johann Michael Sattlers aus dem Jahr 1829, welches das Panorama der Stadt Salzburg auf einem Bild mit fünf Metern Höhe und 26 Metern Länge zeigt. Außerdem stellt das Museum Städtebilder von Großstädten der ganzen Welt aus.

Immer wieder wurde der Standort des Carolino Augusteum diskutiert, woraufhin man im Jahr 1997 schließlich beschloss, das Haupthaus in die Neue Residenz am Mozartplatz 11 umzusiedeln. Im Haupthaus konzentriert sich die Ausstellung auf die historische Entwicklung Salzburgs. Ein Helm aus der Bronzezeit oder eine Schnabelkanne beispielsweise sind Zeugen uralter Handwerkskunst. Gotische Altäre des 15. Jahrhunderts aus der Umgebung der Stadt Salzburg spiegeln die Pracht der Vergangenheit wider.

Eine vollständig eingerichtete Stube aus der Renaissancezeit vermittelt einen alltagsnahen Eindruck der damaligen Lebensweise. Die Glanzepoche der Erzbischöfe in Salzburg wird durch Gemälde der Künstler Michael Rottmayr und Paul Troger belegt, deren Werke noch heute viele Kirchen und Gebäude Salzburgs schmücken.

Das ganze Jahr über erweitern Sonderausstellungen, Vorträge und die öffentliche Bibliothek in der Alpenstraße das Angebot des Salzburger Stadt- und Landesmuseums Carolino Augusteum.

Gesamtbewertung Carolino Augusteum

Durch die separaten Einzelbewertungen zu der Sehenswürdigkeit ergibt sich die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 2578 Bewertungen zu Carolino Augusteum:
69%

Anschrift und Verkehrsanbindung Carolino Augusteum:
Adresse: Kapitelgasse, 5020 Salzburg
Telefon: +43 - 662 - 6208080

Anschrift und Verkehrsanbindung Spielzeugmuseum:
Adresse: Bürgerspitalgasse, 5020 Salzburg
Telefon: +43 - 662 - 620808300

  • Die Festung Hohensalzburg zählt mit einer Fläche von mehr als 14.000 Quadra...
  • Festungsmuseum - In den Fürstenzimmern im unteren Teil des Hohen Stocks befind...
  • Die Ausstellung des Salzburger Dommuseums widmet sich der sakralen Kunst un...
  • Haus für Mozart - Das Kleine Festspielhaus entstand unter der Leitung des Bau...

Stadtplan Carolino Augusteum

Carolino Augusteum Stadtplan

Momentan oft gebuchte Unterkünfte

Star Inn Hotel Salzburg Gablerbräu Fotografie
Richard-Mayr-Gasse 2, 5020 Salzburg
EZ ab 79 €, DZ ab 99 €
Altstadt Hotel Stadtkrug Bild
Linzergasse 20, 5020 Salzburg
EZ ab 90 €, DZ ab 145 €
Hotel am Dom Bildansicht
Goldgasse 17, 5020 Salzburg
EZ ab 102 €, DZ ab 122 €
Hotel Amadeus Fotografie
Linzer Gasse 43-45, 5020 Salzburg
EZ ab 72 €, DZ ab 99 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Salzburg

Hotelangebote buchen

Reservieren Sie Ihr passendes Hotel in Salzburg jetzt über Citysam ohne Reservierungsgebühr. Gratis bei jeder Reservierung bekommen Sie auf Citysam unseren PDF-Reiseführer!

Stadtplan Salzburg

Besuchen Sie Salzburg und die Umgebung durch unsere hilfreichen Salzburg Stadtpläne. Direkt per Straßenkarte sehen Touristenattraktionen und Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Details von Großes Festspielhaus, Festung Hohensalzburg, Schloss Hellbrunn, Haus für Mozart und jede Menge weitere Attraktionen bekommt man dank des Reiseportals dieses Gebiets.

Hotels auf Citysam

Passende Unterkünfte und Hotels hier finden und reservieren

Diese Hotels befinden sich bei Carolino Augusteum und sonstigen Sehenswürdigkeiten wie Festung Hohensalzburg, Dommuseum, Festungsmuseum. Darüber hinaus gibt es auf Citysam insgesamt 1.697 weitere Hotels in Salzburg. Alle Buchungen inkl. gratis PDF Reiseführer zum Download.

Arthotel Blaue Gans 4*

Getreidegasse 41-43 180m bis Carolino Augusteum
Arthotel Blaue Gans

Stadtalm Naturfreundehaus

Mönchsberg 19c 190m bis Carolino Augusteum
Stadtalm Naturfreundehaus

Hotel Goldener Hirsch - A Luxury Collection Hotel 5* TOP

Getreidegasse 37 210m bis Carolino Augusteum
Hotel Goldener Hirsch - A Luxury Collection Hotel

City-Center Apartments

Getreidegasse 40 220m bis Carolino Augusteum
City-Center Apartments

Hotel Sacher Salzburg 5* TOP

Schwarzstraße 5-7 320m bis Carolino Augusteum
Hotel Sacher Salzburg

Ihre Suche nach weiteren Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Carolino Augusteum in Salzburg Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.